Suchmenü einblenden

Supervision-Thema > Gender Mainstreaming


Gender Mainstreaming bedeutet, die unterschiedlichen Lebenssituationen und Interessen von Frauen und Männern bei allen Entscheidungen auf allen gesellschaftlichen Ebenen zu berücksichtigen. Erreicht werden soll eine Gleichstellung der Geschlechter, so dass Chancen, Möglichkeiten und Verpflichtungen zwischen Männern und Frauen gleich verteilt sind.
Supervisor*innen vermitteln die Grundlagen des Gender Mainstreamings und zeigen Ihnen den Nutzen bezüglich der Thematik Gleichbehandlung. In vielen Bereichen, wie etwa in der Bildung, der Sozialarbeit aber auch in der Wirtschaft ist es heute Voraussetzung, Gender Mainstreaming Sensibilisierung mitzubringen und weiterzugeben.
Keywords: Gender Mainstreaming, Gleichstellung, Gleichberechtigung

Filter Bundesland:



 Supervisor*innen (56)

Waltl Barbara, MMaga.

Supervisorin
8010 Graz, Josef-Gauby-Weg 16
Das Leben hält für uns Menschen nicht nur Sonnenschein bereit, sondern auch Sorgen und Nöte. Bei einigen davon sind professionelle Angebote eine große Entlastung und Unterstützung.
Das gilt für sie, aber auch für mich. Deswegen ist es mir wichtig, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen. Ich bringe meine Erfahrung sowie mein Fachwissen ein, sie sind aber die Expertin oder der Experte für sich selbst. Wenn sich diese Teile verbinden, können daraus ihre persönlichen Lösungen wachsen. Sie sind herzlich willkommen!

Liebenauer-Welsch Monika

Supervisorin
1160 Wien, Neulerchenfelder Straße 57/3/20
Ich berate und begleite Menschen sowohl bei beruflichen als auch bei privaten Angelegenheiten seit 30 Jahren.
In der psychologischen Beratung kann ich auf meine umfassende Erfahrung als Diplomsozialarbeiterin und der Ausbildung zur Tanz- und Ausdruckstherapeutin zurückgreifen. In der Supervisorin reflektiere ich mit Ihnen die berufliche Situation, um neue Möglichkeiten für eine erfüllte Tätigkeit zu finden. Teams profitieren von meinem gruppendynamischen Fachwissen und meiner Kompetenz in der Konfliktmoderation.
Empathie und Humor sind das Salz meiner Suppe

Laggner Thomas

Supervisor
2340 Mödling, Enzersdorfer Straße 5/5
2442 Unterwaltersdorf, Wiener Straße 17/2
Supervision integriert Praxiserfahrung, Theorie und -entwicklung, basierend auf der Aktualisierung des persönlichen Potenzials in der unmittelbaren Supervisionsbeziehung (personenzentrierter Ansatz). Durch die Zusammenarbeit mit dem Supervisor können Teilnehmer spezifische Ziele vereinbaren und ihr Handeln prüfen und verbessern. Inhalte sind praktische Arbeit, Rollen- und Beziehungsdynamik zwischen Mitarbeitern und Klienten, Team- und Organisationszusammenarbeit. Lernen Sie Ihr Handeln zu reflektieren und verbessern Sie Ihre Fähigkeiten. Kontaktieren Sie mich jetzt für eine Supervision.

... und weitere 53 Supervisor*innen



Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung